OWKS Entwicklung

Der Zweck eines WKS

Der grundlegende Gedanke eines WKS ist der gleiche wie bei modernen OWKS Systemen.

Ein Wächterkontrollsystem dokumentiert die Anwesenheit des Wachpersonals. Unternehmen können somit bei einem entstandenen Schaden, exemplarisch durch einen Einbruch, exakt bestimmen wo der Wachdienst zu welchem Zeitpunkt war. Der Kunde des Sicherheitsdienstleisters kann durch ein WKS-System nachvollziehen ob das jeweilige Sicherheitsunternehmen vertragsgemäß gearbeitet hat. Im Sicherheitsunternehmen kann der Wachdienstchef durch die Dokumentation eine verlässliche Kontrolle des Wachpersonals gewährleisten.

Klassische Systeme zeichneten sich nicht selten durch hohe Anschaffungskosten aus. Die Datensammler und Auslesegeräte mussten extra für die Sicherheitsmitarbeiter angeschafft werden.

Ein wesentliches Problem dieser klassischen Systeme besteht darin, dass die Arbeit nicht unmittelbar im Unternehmen verfügbar ist, da die Dokumentation offline erfolgt ist.

 

Wie alles begann

Ein wesentliches Merkmal klassischer Wächterkontrollsysteme ist der Einsatz von Offline-Datensammlern. In der Sicherheitsbranche wurden diese Geräte zur Erfassung der Kontrollpunkte verwendet. Diese Datensammler haben viele Nachteile.

Es sind zusätzliche Geräte, die Sicherheitsmitarbeiter mitgeführt haben. Oftmals waren diese Geräte sperrig, unhandlich und schwer. Diese Offline-Geräte mussten zum Zweck des Daten-Auslesens vom jeweiligen Kunden abgeholt werden. Wurden die Datensammler beschädigt, war eine Rücksendung an den Hersteller erforderlich, der diese reparieren konnte. Im schlechtesten Fall waren die Datensammler so stark beschädigt, dass die Daten gänzlich verloren waren.

 

 

Vom Datensammler zum Smartphone

Die Entwicklung zum Smartphone als Plattform

Auf der Informationsseite ist der Unterschied zwischen einem WKS und einem OWKS dargestellt.

Die Evolution begann mit dem Smartphone als Plattform für das Wächterkontrollsystem. Der Vorteil liegt auf der Hand. Ein smartes Gerät ermöglicht den Austausch von Daten in Echtzeit. Daten die erfasst werden sind somit nicht mehr an lokale Datensammler gebunden.

Ein Smartphone erweitert darüber hinaus die Möglichkeiten der Datenerfassung. Neben klassischen Kontrollstellen, können weitere Daten erfasst werden, wie z. B. Ereignisse an einem definierten Ort.

 

Der entscheidende Schritt

Alleine dieser Schritt, von der Offline-Nutzung zur Online-Fähigkeit bietet Sicherheitsdiensten erhebliche Vorteile.

Es entfällt das herumtragen des unhandlichen Datensammlers. Das mobile  Gerät ist aufgrund der Online-Anbindung und der fortwährenden Synchronisierung mit dem Portal nicht mehr die unersetzbare Instanz. Geht ein Gerät kaputt oder geht es verloren, sind die Daten sicher gespeichert.

Der Weg zum Assistenzsystem

Von der Echtzeit Info zum Assistenzsystem.

Die Entwicklung des OWKS vom klassischen Datensammler zum Smartphone als Plattform war der erste wichtige Schritt für die Weiterentwicklung des Online Wächterkontrollsystems.
 
Ein Assistenzsystem ermöglicht es Ihnen einen ganzheitlichen Prozess abzubilden. In Ihrem digitalen Wachbuch laufen alle wichtigen Informationen zusammen, die Ihre Mitarbeiter erzeugen. Vom Kontrollpunktscan, der erledigten Aufgaben bis zum erfassten Ereignis.
 
Wertvoll für ein Sicherheitsunternehmen wird ein OWKS, wenn es Informationen exakt dann bereitstellt, wenn diese benötigt werden. Erledigen Sie eine Aufgabe für Ihren Kunden ergeben sich daraus Folgeaufgaben. Erfasst Ihr Mitarbeiter einen Kontrollpunkt im Erdgeschoss eines Bürogebäudes, ergeben sich unter Umständen Folgethemen wie die Kontrolle der angrenzenden Fenster sowie des Rauchmelders.
 
Das intelligente Assistenzsystem zeigt ihnen diese Folgeaufgaben unmittelbar am Ort des Geschehens und stellt Ihnen das entsprechende Formular genau dann zum Ausfüllen bereit.
 
Ein wichtiges Prozesselement sind die Auswertungen der Ergebnisse. Assistenzsysteme ermöglichen es Ihnen automatisierte Reportings zu allen relevanten Themenbereichen Ihres OWKS zu erstellen. Diese können Sie bei guten Systemen individuell konfigurieren und als PDF exportieren.

 

 

 

 

 

OWKS Funktionen, die den Unterschied ausmachen.

In der Spitze der digitalen Assistenzlösungen für Sicherheitsdienste werde Ihnen wichtige Funktionen über den Kernbedarf hinaus bereitgestellt.

Diese Funktionen reichen vom hoch sicheren Cloud-Speicher mit integriertem Dateimanager, mit dem Sie Ihre wichtigsten Daten sichern können, über den sicheren Mitteilungsdienst, bis zum ausgefeilten Rechtesystem, mit welchem Sie Kunden einen transparenten Einblick in Ihre Arbeit gewähren können, als auch Mitarbeitern individuell Zugang zu relevanten Themen und Kunden gewähren können.

Sie sind neugierig geworden? Dann suchen Sie sich jetzt einen geeigneten OWKS-Anbieter oder tauschen Sie sich in der OWKS-Community über die Fragen, Probleme und Ideen zum Thema aus.
Share This